Theory U

SEMINAR FÜR DIE PERSÖNLICHE ENTDECKUNGSREISE ZUM ERLEBEN DER THEORIE U

Die Theorie U ist eigentlich ein grundlegender Prozess, der ganz praktisch die Schritte für nachhaltige Veränderungen und Innovationen beschreibt - Wie kommt das Neue in die Welt?

 

Im Kern geht es darum, sich schrittweise bewusst zu werden, wer man eigentlich ist (Was will durch mich in die Welt kommen?) bzw. was das eigentliche Potential ist – als Mensch und als Organisation. Dazu leiten wir uns die eigene gewünschte Zukunft (z.B. Wie wollen wir eigentlich leben und arbeiten?) nicht aus der Vergangenheit her, sondern holen uns diese konkret aus der Zukunft in die Gegenwart (Presencing - presence/sensing = die Zukunft in der Gegenwart spüren). Kurz: wir verknüpfen schrittweise unsere Aufmerksamkeit mit unserer Absicht, unserem Sinn (Ausrichtung der  Aufmerksamkeit mit Intention).

Die Theorie U beschreibt Reiseroute und Methoden zu dieser erweiterten Aufmerksamkeit (mindfulness) und spricht auch die Fallen an, die einem die Reise erschweren. Eine aufregende Reise, die zum Kern unseres Wesens führen kann.

STRUKTUR UND ABLAUF DES SEMINARS

TAG 1
 

Ankommen, Kennenlernen

Einführung in die Theorie U, Hintergründe, Storytelling

 

TAG 2
 

Kurzeinführung in die Gegenkurve zur Theorie U – Absencing

Innere und äußere Reise durch das U
 

  • Herunterladen -
    Entdeckung unserer unbewussten Gewohnheiten

     

  • Betrachten, Suspendieren –
    wie komme ich aus den Routinen raus? mit Übungen

     

  • „Sehen“ mit allen Sinnen –
    multisensuale „Sehübungen“ – damit wir nicht von Sinnen sind

     

  • Eintauchen –
    Vorbereitung und Einlassen auf neue Entdeckungen

     

  • Spüren des Feldes –
    Vorbereitung auf ein Abenteuer…

     

  • Sensing Journey (Erkundungsreise in die Nachbarschaft) -
    wie spürt man und schaut wieder neugierig wie ein Kind

     

  • Loslassen –
    wie kann ich loslassen ohne Netz und doppelten Boden
     

  • Presencing mit Journaling (Fragen zur persönlichen U-Reise) –
    eine Reise zu unserer Quelle bzw. zu unserem Bewußtsein


Gemütlicher Abend mit Grillen und angenehmen Getränken

 

TAG 2
 

  • Wir lassen das Neue entstehen –
    Lernen von Picasso: was ist Emergenz

     

  • unseren Ideen Gestalt geben –
    wir werden zum Designer unseres eigenen Lebens

     

  • Spielen –
    endlich nochmal Kind sein

     

  • Modellieren –
    wir lernen mit den Händen zu denken, die Technik des Prototyping

     

  • Verkörperung von Ideen –
    was bedeutet Design von Lebensentwürfen
     

  • PS auf die Straße bringen – wir lernen von Kästner:
    „Es gibt nichts Gutes außer man tut es“


Abschluss, Fragen, Austausch, Vernetzung, wie kann es weiter gehen

ZEIT

04.09.2020    17.00 - 20.00 Uhr

05.09.2020    09.00 - 18.00 Uhr

06.09.2020    09.00 - 17.00 Uhr

ORT

YNEO Organisations- und Kulturentwicklung,

Frankfurter Str. 110, 63067 Offenbach am Main

Preis (inkl. Verpflegung)

550 EUR (zzgl. MwSt.)

ARBEITSFORMEN

Um Veränderungen auch tatsächlich in den Alltag bringen zu können, arbeiten wir mit kreativen Methoden, Einzel- und Paarübungen sowie einem Feldgang in die Umgebung der Seminarvilla. Zu jedem einzelnen Schritt gibt es eine kurze Einführung und dann verschiedene Übungen zum Erfahren und Entdecken. Wir experimentieren viel und gehen auch ungewöhnliche Wege. Neugier ist also gefragt.

Auf unserer Reise befassen wir uns mit der entstehenden Zukunft und versuchen uns von überfälligen Mustern zu lösen. Wir arbeiten darüber hinaus mit Journaling (geleitetem Schreiben), Bildern, Elementen von Design Thinking, Dialog, Kreativtechniken, Meditation und Stille, Bewegung und weiteren Praktiken, die dazu beitragen, zukunftsfähige Strategien entwickeln zu können.

WORKSHOP LEITUNG

THOMAS KLUG
 

Ehemann, Vater von drei erwachsenen Kindern und Diplom-Kaufmann (mit echtem Interesse an BWL). Er geht den Dingen gerne auf den Grund und hat daher eine Leidenschaft für Philosophie. Thomas verbindet die Erfahrung als internationaler Manager eines Großkonzerns mit den Kompetenzen eines Beraters.

Er ist Gründer und Managing Partner des Beratungsnetzwerks cogitamus – wir denken zusammen – und unterstützt seine Kunden seit mehr als 20 Jahren als Berater, Trainer, Coach und Sparringspartner.

Mit seiner Expertise in Change, Führung, Innovation und Dialog arbeitet er "unternehmerisch, unkonventionell und wertorientiert" in klassischen und agilen Unternehmenskulturen im privaten und öffentlichen Sektor.

Er ist immer noch so neugierig wie mit 30, aber anders…

Thomas Klug, cogitamus  http://www.cogitamus.eu

Presencing Institute, Otto Scharmer  https://www.presencing.com

Plotclean-Logo.png
  • EMAIL ICON
  • Weiß Twitter Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß LinkedIn Icon