Tiny prüfen

Teams entwickeln

Einführungsworkshop

TERMIN

16. Dezember 2021

ZIELE

Im Workshop lernst du die Anwendung und das Erleben integraler Arbeit im Kontext Teamentwicklung in Form spezieller Retrospektiven.

WEITERE TERMINE

17. Februar 2022

ORT

Präsenz: YNEO, Offenbach

KOSTEN

690 EUR (zzgl. MwSt.)

BROSCHÜRE

Inhalte

Dieses Seminar schlägt eine Brücke zwischen klassischen agilen Methoden einerseits, die sich auf Produkt-, Service- und Projektentwicklung in Teams konzentrieren und integralen Methoden, die eine ganzheitliche Perspektive einnehmen und die Fähigkeiten zur Selbstreflexion ausbauen können – innerhalb von Teams und in gesamten Organisationen.

Die integrale Herangehensweise fragt danach, wo Einzelpersonen und Teams professionell und menschlich stehen, welche Entwicklungsmöglichkeiten sich daraus ableiten lassen und wie sich aus dem Potenzial für eine bessere Zukunft jetzt schon Kraft schöpfen lässt. Sie erweitert den Blick auf das Äußere um die Innenperspektive – auf sich selbst und auf Gruppen.

Das Seminar richtet sich an agile Coaches, Scrum Master und Organisationsentwickler:innen, die mit fundierten Methoden den Arbeitsalltag verbessern und Teams in der Entfaltung ihres Potenzials vorantreiben wollen. Das Ziel ist, die eigene Reflexionsfähigkeit und Bewusstheit sowie die des gesamten Unternehmens zu steigern, um den Einfluss von Menschen auf Organisationen und umgekehrt messbar und fühlbar zu machen.

Nach dem Seminar sind Teilnehmer:innen in der Lage, auf die vermittelten Retrospektiven-Formate zurückzugreifen und darüber hinaus eigene Formate zu entwickeln. Die Rolle als Facilitator wird geschärft und der Umgang mit eigenen Bedürfnissen sowie mit den Erfordernissen innerhalb und außerhalb von Teams wird verbessert.

Ablauf & Termine

Einführung in die integrale Theorie
Die Begriffe Potenzial und Spannung
Die Frage „wo stehen wir heute?“
Welche Haltung führt uns in welche Richtung?
Nach außen gerichtetes Handeln und inneres Erleben
Erweitertes Verständnis der Facilitator-Rolle
Beispiele und Analysen integraler Retrospektiven
Retrospektiven-Design
Facilitation und Rolle von Team-Begleiter:innen
Raum für Reflexion und Dialoge

Ziele

Nach einer Einführung in die integrale Theorie erweitert diese Seminarreihe die Frage „was ist passiert und was können wir nächstes Mal anders machen?“ um folgende Aspekte:

Wo stehen wir als Einzelpersonen und als Team heute?
Welches Potenzial haben wir jetzt und welches können wir in Zukunft abrufen?
Welche Spannung besteht zwischen unserem jetzigen Standpunkt und dem, wozu er sich entwickeln könnte?
Wie nutzen wir unsere Erkenntnisse, um schon heute aus zukünftigen Möglichkeiten Kraft zu schöpfen?

Statt das Team und seine Arbeit isoliert zu betrachten, wird die Sicht auf Aspekte außerhalb des Teams erweitert und innerhalb des Teams präzisiert. Wir schärfen die Wahrnehmung für vier Bereiche:

1. Unseren eigenen Entwicklungsbereich als Einzelpersonen,
2. den Entwicklungsbereich des Teams als Ganzes,
3. den Entwicklungsbereich der gesamten Organisation,
4. das, was die Organisation nach außen bewirken kann.

Workshop Leitung

Daniel Dubbel

Agility Master und Berater für zukunftsfähige Zusammenarbeit

Sebastian Daume

Berater, Trainer, Coach

Tiny prüfen

Klingt interessant?


Reservieren Sie sich jetzt Ihren Platz...